Kann man mit CBD Auto fahren?

CBD Grenzwert, CBD Strassenverkehr, THC Grenzwert, THC Strassenverkehr -

Kann man mit CBD Auto fahren?

Im Strassenverkehr gibt es keinen Grenzwert für CBD. Es ist daher nicht verboten nach oder während dem Konsum von CBD ein Fahrzeug zu lenken. Dies heisst jedoch nicht, dass es in jedem Fall erlaubt ist, Es liegt in der Eigenverantwortung des Fahrzeuglenkers zu beurteilen, ob er oder sie fahrtüchtig ist. Im Zweifelsfall sollte auf das Lenken eines Fahrzeugs verzichtet werden.

Fahrtüchtigkeit entscheidend

Gemäss Strassenverkehrsgesetz (SVG) muss ein Fahrzeuglenker über die erforderliche körperliche und geistige Leistungsfähigkeit verfügen, um am Strassenverkehr teilnehmen zu dürfen. Ist dies nicht der Fall, gilt er oder sie als fahrunfähig und eine aktive Teilnahme am Strassenverkehr ist verboten. Dies kann z.B. nach der Einnahme von Medikamenten oder auch CBD der Fall sein. CBD hat zwar keine psychoaktive Wirkung. Bei entsprechender Dosierung kann es jedoch zu Sedierung und Schläfrigkeit führen.

Vorsicht bei THC

Im Gegensatz zu CBD gibt es für THC einen Grenzwert für den Strassenverkehr. Der Grenzwert liegt bei 1.5 Mikrogramm pro Liter Blut, was einer Nulltoleranz gleichkommt. Es kann daher sein, dass der Grenzwert bereits durch den Konsum von CBD Produkten überschritten wird. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn das Produkt relativ viel THC enthält (es sind bis zu 1% erlaubt). Besonders heimtückisch ist, dass THC noch 2-3 Tage nach dem Konsum im Blut nachgewiesen werden kann. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte daher nach Möglichkeit auf ein Produkt ohne THC (THC free) ausgewichen werden.

Kontrolle nur bei Verdacht

Die Polizei kann den THC Gehalt im Blut nicht willkürlich überprüfen. Dies ist nur über eine Blutanalyse in einem Spital möglich. Eine solche Analyse kann nur bei einem hinreichenden Verdacht angeordnet werden. Dies ist z.B. bei roten Augen, beim Mitführen von Cannabis oder bei anderen Hinweisen auf Cannabiskonsum, der Fall. Wer keinen Verdachtsmoment bietet hat daher auch nach dem Konsum von THC haltigem CBD Produkten kaum etwas zu befürchten.

Fazit

Es ist nicht verboten nach oder während dem Konsum von CBD Produkten ein Fahrzeug zu lenken. Die Fahrtüchtigkeit kann jedoch durch CBD beeinträchtigt werden. Es liegt in der Eigenverantwortung jedes Fahrzeuglenkers zu beurteilen, ob er oder sie fahrtüchtig ist. Ist dies nicht zweifelsfrei der Fall, sollte auf jeden Fall auf das Lenken eines Fahrzeuges verzichtet werden.

Zudem ist zu beachten, dass CBD Produkte bis zu 1% THC enthalten können. Der THC Grenzwert für den Strassenverkehr ist extrem tief und kann durch den Konsum von CBD Produkten bereits überschritten werden. Ist dies der Fall, kann die Teilnahme im Strassenverkehr weitreichende Konsequenzen haben. Dies jedoch nur nach einer Blutanalyse, die ohne hinreichenden Verdacht kaum angeordnet werden kann.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen